Flüge nach Bangkok

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom und so führen auch viele Flüge nach Bangkok.
Doch mit der richtigen Airline kann man nicht nur Geld sparen, sondern muss auch nicht auf Komfort beim Flug zu verzichten.

Ansprechende und geeignete Airlines, die bezahlbare und dennoch komfortable Flüge nach Bangkok anbieten, gibt es viele. Nicht nur deutschland- und europaweit, sondern zum Teil auch von asiatischer Seite aus. Deshalb sollte man bei der Suche nach dem richtigen Anbieter durchaus sehr genau auf jedes Detail achten. Aber wie sehen diese Details aus? Welche Fluglinien gibt es, die ansprechende Flüge nach Bangkok anbieten? Und worauf sollte jeder Reisende bei der Suche und der Buchung unbedingt achten?

Komfortabel und doch günstig

Erst einmal sollte klar sein, von wo aus man den Urlaub starten möchte – und wo es nach diesem wieder hingehen soll. Natürlich kann es innerhalb von Deutschland fast von jedem Flughafen aus nach Bangkok gehen, nicht immer findet sich hier aber eine günstige Option. Anders sieht es bei den Flughäfen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, München und Stuttgart aus. Diese werden von vielen kostengünstigen Billigflugketten angesteuert, die auch Bangkok anfliegen. Wer nahe an der österreichischen Grenze lebt, kann sich übrigens auch an den Wiener Flughafen halten. In Bangkok gibt es jedoch nur zwei Flughäfen: einmal den Alten und einmal den Neuen. Die meisten internationalen Flüge steuern mittlerweile aber den neuen Flughafen an und starten auch von diesem aus. Hier ist die Auswahl für den Hin- und Rückflug also nicht ganz so groß.

Günstige Flüge lassen sich am besten im Internet finden und buchen. Hierbei gilt: Umso eher man bucht, umso günstiger ist in der Regel auch der Flug. Unter Umständen kann hier sogar mehr als die Hälfte eingespart werden. Frühbucher profitieren also nicht nur über eine größere Auswahl an Abflugzeiten und freien Plätzen.

Geeignete und faire Anbieter finden

Die wohl günstigsten und daher auch beliebtesten Anbieter für Flüge nach Bangkok sind die Airlines Thai Airways, Asia Air, Nok Air und Bangkok Airways. Sie starten von allen bereits erwähnten deutschen Flughäfen aus und fliegen den internationalen Flughafen von Bangkok direkt an. Sehr ähnlich sieht es in Sachen Rückflug aus – die Auswahl ist, wie beim Hinflug, sehr groß. So sollte es nicht allzu schwer sein, auch wirklich wieder zum gewünschten Zeitpunkt am deutschen Wunschflughafen anzukommen. Und: Teilweise arbeiten die Airlines untereinander sogar zusammen oder bieten zu bestimmten Zeiten spezielle Sonderangebote für die Flugpreise an. Diese gelten meistens für die weniger „gut“ gebuchten Zeiten zwischen März und Juni.