Warum kompaktes Reisegepäck viel Geld sparen kann

Alter Koffer

Schnell in den Urlaub fliegen oder einen spontanen Kurztrip buchen ist heute kein Problem mehr. Bei den günstigen Preisen ist jedoch Vorsicht geboten. Oftmals wird der Flug schnell teurer als geplant wegen der hohen Gepäckkosten.

Schon bei der Buchung Kosten sparen.

Bei einigen Airlines ist ein Gepäckstück bis 20 Kilogramm in der Flugbuchung enthalten. Bei den meisten Airlines jedoch nicht. Wer im Voraus abschätzen kann, wie viel Gepäckstücke und Gewicht für die Reise benötigt werden, der sollte das Gepäck zusammen mit dem Flug buchen. Wie Bild in diesem Artikel hier herausgestellt hat, können die Zusatzkosten sich je nach Anbieter auf 6-35 Euro belaufen. Wird das Gepäck erst am Check-In bezahlt, erhöhen sich die Kosten um ein vielfaches und können schnell 100 Euro übersteigen. Je nach Fluggesellschaft wird pro Gepäckstück oder pro 20 Kilogramm (dabei ist die Anzahl der Gepäckstücke egal) bezahlt.

Kosten sparen mit dem richtigen Handgepäck

Wer Kosten sparen will und nicht lange wegbleibt, der kann nur mit Handgepäck einchecken. Doch Vorsicht, wenn man verschiedene Trolleys vergleicht. Die meisten Airlines akzeptieren ein Handgepäck mit den Maßen 55x40x20 Zentimeter. Das zulässige Gewicht schwankt zwischen 7 und 12 Kilogramm, dies wird allerdings selten kontrolliert. Im Handel sind Trolleys erhältlich, die sich direkt an den Maßgaben der Fluggesellschaft orientieren. Die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck unterliegt gesonderten Auflagen.

Überlegt packen – Koffer clever auswählen

Oftmals landen Dinge im Koffer, die am Zielort nicht benötigt werden. Bevor die fünfte Jeans im Koffer landet sollte genau überlegt werden, ob diese auch nötig ist. Kosmetikartikel sind mittlerweile in Reisgröße erhältlich, dass spart Gewicht und Platz und somit auch bares Geld bei den Gepäckkosten. Idealerweise achtet man beim Kofferkauf auf dessen Gewicht. Wenn der Trolley allein schon 5 Kilogramm wiegt, wird das Gewicht für das Gepäck deutlich reduziert. Das Abwiegen des Koffers nach dem Packen bewahrt vor möglichen Horrorszenarien am Check-In. Ist der Koffer zu voll, können Dinge wieder ausgepackt oder ins Handgepäck umgepackt werden. Schwere Sachen, wie Bücher, sollten gleich ins Handgepäck, statt in den Koffer gepackt werden.

Gepäck verteilen – Kosten sparen

Reisen mehrere Personen zusammen, dann ist es sinnvoll das Gewicht auf das Gepäck zu verteilen, um Kosten zu sparen. Insbesondere das Handgepäck weist meist Freikapazitäten auf. Daher sollte dies zuerst gepackt werden. Danach wird das restliche Gepäck auf die Koffer aufgeteilt. Bei teuren und schweren Geschenken ist der Postversand möglicherweise günstiger, als die Mitnahme im Koffer.

Foto: © GoodMood Photo – Fotolia.com