Winter-Urlaub: Warum ein Ferienhaus in Dänemark ein Erlebnis ist

Kopenhagen im Winter

Winterzeit ist Reisezeit. Bei der nächsten Suche nach einem geeigneten Urlaubsdomizil könnte Dänemark in den Überlegungen eine Rolle spielen. Gerade im Winter wird den Gästen dort eine schöne unberührte Natur abseits der Touristen-Hochburgen in individuellen Ferienhäusern geboten.

Als Nachbarland von Deutschland empfiehlt sich Dänemark schon ohnehin für einen gemütlichen Aufenthalt nicht weit ab der Heimat. Während viele Menschen gerne im Sommer in den warmen Süden fliegen, eignet sich Dänemark speziell als Destination für den Winter-Urlaub.

Die Vorteile eines Dänemark Urlaubs im Winter

Der Urlaub wird ja bekanntlich von vielen Menschen zum Abschalten von grauen und stressigen Alltag genutzt. Mit einem Dänemark Urlaub im Winter ist das hervorragend möglich. Viele typische Urlaubsregionen des Sommers sind im Winter nahezu menschenleer und es dauert oft mehrere hundert Meter oder gar ein paar Kilometer, ehe man einer Menschenseele über den Weg läuft. Daher definitiv eine sehr gute Möglichkeit, um herunterzukommen, die Zeit zu genießen und zu entspannen. Bereits im Sommer sind die Ferienhäuser in Dänemark ja wirklich still und leise, doch im Winter ist dort im die sprichwörtliche am Boden fallende Stecknadel zu hören. Viele Regionen in Dänemark sind zudem auch noch ziemlich naturbelassen. Gerade im Winter mit einer dünnen Schneeschicht darüber bietet das den Gästen einen einzigartigen Blick auf die Natur.

Darum ist die Ferienwohnung für den Dänemark Urlaub geeignet

Ein Urlaub in einer Ferienwohnung hat gleich mehrere Vorteile zu bieten. Neben der bereits oben erwähnten ruhigen Lage, ist so eine Reise auch speziell für Paare mit Kindern ideal geeignet. Hier können nämlich die Kinder auch mal etwas lauter spielen, ohne dass beim nächsten Frühstück der strenge Blick der Zimmernachbarn folgt. Womit wir auch schon bei einem weiteren Pluspunkt für die Ferienwohnung wären. Beim Frühstücks-Buffet oder Mittagessen fällt das Hoffen weg, dass die anderen Gäste nicht schon das Beste aufgegessen haben. Außerdem ist man als Reisender in einer Ferienwohnung nicht an bestimmte Essenszeiten gebunden.

Wesentlich günstiger als im Hotel

Ebenfalls noch erwähnenswert ist mit Sicherheit die Tatsache, dass der Urlaub in einer Ferienwohnung deutlich günstiger ausfällt als in einem vergleichbaren Hotel. Je mehr Personen sich ein Ferienappartement teilen, desto günstiger wird der Urlaub. Günstige Ferienwohnungen für bis zu fünf Personen fangen abhängig von der gewünschten Region schon bei etwa 200 Euro pro Woche an. Bei einem zweiwöchigen Aufenthalt sinken die wöchentlichen Preise sogar auf teils unter 150 Euro.

Foto: © devteev – Fotolia.com